Kontrolle - Regeln - Selbstbestimmung



- das sind die zentralen Themen des Filmfestivals "ueber Macht". Es sind 30 bundesweite sowie über 1.000 regionale Verbände und Organisationen beteiligt.

Ziel des Filmfestivals ist es, die gesellschaftliche Diskussion anzuregen, zivilgesellschaftliche Initiativen zu vernetzen und ehrenamtliches Engagement zu fördern.

ueber Macht ist eine Veranstaltung der Aktion Mensch und ihrer Kooperationspartner im Rahmen der Gesellschafter-Initiative. Das Festival ist in 120 Städten in ganz Deutschland zu sehen.


Infos unter: http://diegesellschafter.de/filmfestival


--> der Flyer (vorne)

--> der Flyer (innen)

FILMFESTIVAL IM BDP-Café

Pressemeldung

Am 17.01.2010 startet der BDP eine neunwöchige Filmreihe. Bis zum 14.03.2010, immer sonntags um 18 Uhr, werden 9 ausgewählte Dokumentarfilme, die unter dem Begriff: ,,über Macht“, stehen gezeigt.

Mit Themen wie: Macht durch Wissen, Macht durch das Volk, Macht über unser Essen, ein Krieg; alle gegen alle oder auch Macht durch Gewalt von Jugendlichen, soll zum Nachdenken angeregt werden ,,über die Macht, ihre Kontrolle, über nötige und unnötige Regeln und die besten Wege zu mehr Selbstbestimmung“, schreibt das Projekt der Filmreihe dieGesellschafter.de, eine Initiative der Aktion Mensch. Seit März 2006 gibt es das Gesellschafter-Projekt nun schon. Online wird über die Zentrale Frage: „In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“ diskutiert, mit der der Bevölkerung die Chance gegeben werden soll, sich das Diskutieren über die Zukunft der Gesellschaft wieder anzugewöhnen.

Außerdem wird in weiteren Themenforen heftig über politische Konzepte und gesellschaftliche Werte gestritten. Um Jugendlichen (aber auch Erwachsenen) die Macht, die ausgeübt werden kann, spannend darzustellen, entschloss sich die Ortsgruppe diese Filmreihe zu zeigen. Beginnen wird sie am Sonntag, den 17.01.2010 um 18 Uhr im BDP Café in Babenhausen mit dem Film: Zuoz - Schule der Elite.

Die Filme - mit Beschreibung